Museum

zur Geschichte

Geschichte liege uns am Herzen

Museum

Seit 2009 gibt es in dem Gehörlosen und Schwerhörigen Zentrum in der Rothschildallee 16a in Frankfurt eine Ausstellung zur Geschichte der Gehörlosen und Schwerhörigen. Die Ausstellung in dem 2009 eröffneten Museum war nicht nur Reflexion für Betroffene, sondern auch Informationsquelle für Hörende auf dem Weg, die Welt der Schwerhörigen und die Welt der Gehörlosenkulturgemeinschaft besser kennen zu lernen. Auf 177 m² Museumsfläche erwartete den medizin- und technikinteressierten Besucher ein umfassender Überblick diverser historischer Apparate zur „angeblichen“ Heilung von Taubheit und Schwerhörigkeit bis hin zur Cochlea-Implantat-Entwicklung.

2020 integriert in eine neue Ausstellung

Die Ausstellung zur Geschichte wurde 2019 in ein neues pädagogisches Konzept eingebunden. Die neue Erlebnis Ausstellung, die gemeinsam mit der Frankfurt University of Applied Siences und dem Sozialverband VdK Hessen-Thüringen e.V. entwickelt wurde, ist seit Januar 2020 geöffnet und umfasst weitere spannende Themen. Durch Umbaumaßnahmen ist die Ausstellung heute auf 200 Quadratmeter erweitert und barrierefrei zugänglich. Besichtigungen und Führungen sind nach Vereinbarung möglich.

Wollen Sie mehr erfahren?

klicken sie hier für weitere Informationen zur Erlebnis Ausstellung; HalloFreiheit! Zusammen über Barrieren

nach oben