Kultur-Bildungs-Treff

für Schwerhörige & CI-Träger

Kultur- und Bildungstreff Frankfurt

Foto: Dieter Schütz / pixelio.de

Kultur erleben in Frankfurt. Die Frankfurter Stiftung für Gehörlose und Schwerhörige organisiert  kulturelle Treffen für Schwerhörige und CI-Träger,  kulturelle oder bildende Veranstaltungen in und um Frankfurt. Die Stadt bietet mit über 50 Ausstellungshäusern eine spannende Museem, die in ganz Deutschland guten Rang und Namen haben.

Führungen mit Funk-Anlage und Induktion. Mittels einer Induktionsanlage und dem Einschalten der T-Spule am eigenen Hörgerät können auch Schwerhörige und CI-Träger Führungen durch eine Ausstellung oder eine kulturelle Aktion akustisch besser mitverfolgen. Je nach Veranstaltung achten wir darauf, dass die Teilnehmerzahl angemessen ist, so dass jeder Teilnehmer ein optimales Hörerlebnis hat.

 

 

02.10. Tag der offenen Tür im Staatstheater Darmstadt

Das Staatstheater Darmstadt möchte gehörlosen und hörgeschädigten Menschen ermöglichen, an unserem Tag der offenen Tür teilzunehmen.
Sonntag, den 02.10.2022 in der Zeit von 11.00-16.00 Uhr

Zu Beginn wird es eine Begrüßung auf dem Georg-Büchner-Platz geben.

Während des Tages der offenen Tür werden dann 2 Führungen durch das Haus auch für gehörlose und gehörgeschädigte Menschen erfolgen. Die Frankfurter Stiftung für Gehörlose und Schwerhörige begleitet eine der Führungen mit einer mobilen Induktionsanlage.

Zur Teilnahme an der Führung mit Induktionsanlage – bitte hier anmelden oder per E-mail mit der Ansprechpartnerin, Rita Wilbert Kontakt aufnehmen: Wilbert[at]glsh-Stiftung[dot]de

15./16.10. Aquarellieren

Aquarellieren in Kooperation mit der vhs
Kurs 2531-11N Grundlagen kompakt. Ein Wochenende zum Kennenlernen der Aquarellmalerei: Sie erhalten eine intensive Einführung und werden sich diese Technik systematisch erarbeiten.
im Herbst, 2x im Nordwestzentrum
15.+16.10 von 11.-16.00 Uhr
Kosten 58,-€

Anfragen bitte hier clicken oder direkt bei der vhs mit dem Hinweis auf die Kooperation mit der Frankfurter Stiftung für Gehörlose und Schwerhörige zur Barrierefreiheit für Menschen mit Hörbehinderungen.

Okt-Jan Vortragsreihe der Stiftung Polytechnischen Gesellschaft

 

Die Frankfurter Stiftung für Gehörlose und Schwerhörige begleitet die kostenfreien Veranstaltungen.

Für Hörgeräte und CI-Träger steht eine Induktionsanlage zur Verfügung.

25.10.2022 Greenwashing – Das Versprechen nachhaltigem Konsums
Miriam Horn-Klimmek und Simon Wehr
19.00 Uhr, Haus am Dom, Domplatz 3, 60311 Frankfurt am Main

08.11.2022 Die böse Seite der Retorik – Techniken unfairer Rede in Geschichte und Gegenwart*
Prof. Dr. Olaf Kramer
29.11.2022 Mensch-Tier-Chimären – Wozu Stammzellforschung fähig ist*
Prof. Dr. Hans R. Schöler
13.12.2022 Transmutation – Hoffnung für die Kernenergie*
Prof. Dr. Holger Podlech
17.01.2023 Freihandel, Globalisierung, Chaos*
Die Wirtschaftswissenschaften und die Idee des freien Marktes
Prof. Achim Wambach, PhD

*19.00 Uhr, Evangelische Akademie, Römerberg 9, 60311 Frankfurt am Main

Wir bitten um formlose Anmeldung per E-mail Kultur-Bildungs-Treff[at]glsh-stiftung[dot]de

Frankfurter Treff für Menschen mit Hörverlust

Kooperation mit Auditio – In regelmäßigen Abständen trifft sich die Selbsthilfegruppe im EG, im Foyer der Frankfurter Stiftung für Gehörlose und Schwerhörige, Rothschildallee 16a, 60389 Frankfurt. Neben dem Spaß am Zusammensein bei den Treffen, tauschen sich Hörgeräte- und CI-Träger*Innen über die Herausforderungen im Alltag mit der Hörbehinderung aus.

Bei den Treffen wird für alle auf eine gute Verständigung geachtet. Die Frankfurter Stiftung für Gehörlose und Schwerhörige unterstützt diese Treffen mit einer Funkmikrofonanlage. In Kombination mit im Hörgerät eingeschalteten T-Spule wird eine Störlärmfreie Kommunikation ermöglicht.  Interessierte Höreingeschränkte sowie CI-Träger sind in dieser Gesprächsrunde immer herzlich willkommen.

Eine verbindliche Anmeldung ist nicht erforderlich.

Um den Termin für das nächste Treffen zu erfahren, können Sie per E-mail mit der Ansprechpartnerin, Rita Wilbert Kontakt aufnehmen. Wilbert[at]glsh-Stiftung[dot]de

Eigene Treffen organisieren – Gleichgesinnte einladen

Wir unterstützen gerne auch bei der Umsetzung Ihrer Ideen für individuelle und digitale Treffen und Ausflüge. Wie beispielsweise: Besuch der Ausstellung „HalloFreiheit!“, Wanderungen in Frankfurt und Umgebung, digitale Wein- und Kochveranstaltungen und andere outdoor Freizeitaktivitäten. Interessierte können sich bitte direkt hier zu einem Planungsaustausch anmelden.

Um auf dem Laufenden zu unseren aktuellen Veranstaltungen zu bleiben, können Sie sich zum kostenfreien Newsletter anmelden. – hier

Kontakt

Ulrike Schneider

Kontakt

    Alle Pflichtfelder sind gekennzeichnet mit *

    Name*

    E-Mail*

    Telefon

    Betreff

    Nachricht

    Datenschutz*
    Ich stimme zu, dass meine Angaben aus dem Kontaktformular zur Beantwortung meiner Anfrage erhoben und verarbeitet werden. Die Daten werden nach abgeschlossener Bearbeitung Ihrer Anfrage gelöscht, sofern keine gesetzlichen Aufbewahrungspflichten bestehen.

    Hinweis: Sie können Ihre Einwilligung jederzeit für die Zukunft per E-Mail an info[at]glsh-stiftung[dot]de widerrufen. Detaillierte Informationen zum Umgang mit Nutzerdaten finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

    nach oben