Kultur-Bildungs-Treff

für Schwerhörige & CI-Träger

Kultur- und Bildungstreff Frankfurt

Foto: Dieter Schütz / pixelio.de

Kultur erleben in Frankfurt. Die Frankfurter Stiftung für Gehörlose und Schwerhörige organisiert  kulturelle Treffen für Schwerhörige und CI-Träger,  kulturelle oder bildende Veranstaltungen in und um Frankfurt. Die Stadt bietet mit über 50 Ausstellungshäusern eine spannende Museem, die in ganz Deutschland guten Rang und Namen haben.

Führungen mit Funk-Anlage und Induktion. Mittels einer Induktionsanlage und dem Einschalten der T-Spule am eigenen Hörgerät können auch Schwerhörige und CI-Träger Führungen durch eine Ausstellung oder eine kulturelle Aktion akustisch besser mitverfolgen. Je nach Veranstaltung achten wir darauf, dass die Teilnehmerzahl angemessen ist, so dass jeder Teilnehmer ein optimales Hörerlebnis hat.

 

18.02.2023 Ebbelweisitzung

– ausgebucht – nur noch auf Anfrage

Samstag, den 18.02.2023, Treffen um 17.15 Uhr, Ende ca. 23.30 Uhr
Um 19.11 Uhr starten dann die Sitzungsraketen.

Wo:       Saalbau Titus-Forum (im Nordwestzentrum), Walter-Möller Platz 2,  60439 Frankfurt

Wie:      Mit der U 1 von der Hauptwache Frankfurt, Richtung Ginnheim, Ausstieg Nordwestzentrum. Mit dem Auto, ins Parkhaus Nordwestzentrum

Dreimal Helau …  Wir gehen zur Ebbelweisitzung. Auf dieser Fastnachtssitzung des Carneval-Club Laternche sind für Schwerhörige und CI-Träger, Tische reserviert, mit einem guten Blick auf die Bühne. T-Spule und die Induktionsanlage bringen uns das Programm näher und wir sind dabei, närrisch kostümiert fröhlich mittendrin!

Schon vor Beginn des bunten Bühnenprogramms des Elferrats, sind wir im Saal und stärken uns erst mal mit Frankfurter Spezialitäten:

Handkäse mit Musik, Rippchen mit Kraut oder anderes Herzhaftes. Dazu natürlich Ebbelwei und die Stimmung steigt.

Ticket:  23 €

Zur Anmeldung auf Warteliste bitte hier clicken

 

Jan-Mai 2023 Vortragsreihe der Stiftung Polytechnischen Gesellschaft

 

Die Frankfurter Stiftung für Gehörlose und Schwerhörige empfiehlt die kostenfreien Veranstaltungen in der Evangelische Akademie, Römerberg 9, 60311 Frankfurt am Main

Für Hörgeräte und CI-Träger steht eine Induktionsanlage zur Verfügung.

 

21.02.2023 19.00 Uhr Die große Transformation. Wie unsere Städte zukunftsfähig werden. Prof. Dr. Uwe Schneidewind Moderation: Prof. Dr. Volker Mosbrugger, Polytechnische Gesellschaft e.V.

Wo: Evangelische Akademie, Römerberg 9, 60311 Frankfurt am Main

– Für eine Platzreservierung in den ersten Reihen, bitten wir um Anmeldung – Zur Anmeldung bitte hier clicken

Weitere Vortragsinformationen folgen:

Ende Februar Radverkehrsforschung. Der Beitrag des Fahrrads zur Mobilitätswende

14.03. In ewiger Schuld? Nachhaltige Finanzierung der Kommunen

28.03. Energie für Frankfurt. Ist Co²-Neutralität möglich?

April Bio und regional: Wie Ernährung in Frankfurt nachhaltig wird

25.04. Wer geht dann noch in die Oper? Wie sich die Frankfurter Kultur auf die Zukunft einstellen muss.

09.05. Denkmalschutz, Klimaschutz: Was auf Hausbesitzer zukommt

23.05. Stadtnatur vs Wohnungsbau: Auswege aus der Flächenkonkurrenz

 

13.04.2023 West-Side-Story in der Alten Oper Frankfurt

Gemeinsamer Ausflug zum Musical-Klassiker in die Alten Oper

Leidenschaftliche Rhythmen in New York Upper West Side, eine verhängnisvolle Feindschaft zwischen den Banden und mittendrin die große Liebe, die gegen Hindernisse kämpft und tragisch scheitert.

In englischer Sprache mit deutschen Untertiteln!

Im gesamten Saal ist eine direkte Übertragung an Ihre T-Spule für Hörgeräte- und CI-Träger über eine Infrarot-Sendeanlage an der Decke möglich. Für guten Empfang sollten keine Sitzplätze unter dem Rang/Balkon ausgewählt werden, damit der freie Zugang zur Decke gewährleistet wird. Bitte lassen Sie sich vom Theater einen Transmitter geben.

In der 10ten Reihe sind von uns für Interessierte Plätze reserviert. 
Preis: 87,40€ bzw. 46,- € (ermäßigt ab 80 GdB Schwerbehindertenausweis)

Treffpunkt im Foyer: Donnerstag, den 13. April 2022, 19.15 Uhr,   in der Alte Oper, Opernplatz, 60313 Frankfurt (Musicalstart 20.00 Uhr)

Anfahrt: Vom Hbf mit S1, S6 oder S8, Ausstieg „Taunusanlage“ Mit U6 und U7 Ausstieg „Alte Oper“. Mit dem Auto den Schildern „Messe“ und Richtung „Alte Oper“ folgen. Mehrere Parkhäuser in Umgebung. Im Parkhaus „Alte Oper“ kann Parkticket schon vor der Veranstaltung geholt werden, damit es danach keinen Stau an der Kasse gibt.

Anmeldung für die von uns reservierte Plätze- bitte hier  clicken
Hinweis: Da nur eine begrenzte Anzahl von Plätzen von uns reserviert ist, achten Sie bitte auf unsere Bestätigung und weitere Informationen.
Alternativ können Sie auch direkt Plätze über die Alte Oper buchen.

Kinoempfehlungen

https://kultur-frankfurt.de/portal/de/Film/FilmforumHoechst/65/0/32673/mod163-details1/8.aspx

Das Filmforum möchte noch mehr für Menschen mit Höreinschränkungen bieten.

Daher wird im Filmforum Höchst, Emmerich-Josef-Straße 46a, 65929 Frankfurt am Main, so verfügbar, eine Vorstellung mit einer barrierefreien Version der Filme an den Dienstagen angeboten.

Achten Sie auf die Markierung im Programmflyer oder auf der Website:

 

Frankfurter Treff für Menschen mit Hörverlust

Kooperation mit Auditio – In regelmäßigen Abständen trifft sich die Selbsthilfegruppe im EG, im Foyer der Frankfurter Stiftung für Gehörlose und Schwerhörige, Rothschildallee 16a, 60389 Frankfurt. Neben dem Spaß am Zusammensein bei den Treffen, tauschen sich Hörgeräte- und CI-Träger*Innen über die Herausforderungen im Alltag mit der Hörbehinderung aus.

Bei den Treffen wird für alle auf eine gute Verständigung geachtet. Die Frankfurter Stiftung für Gehörlose und Schwerhörige unterstützt diese Treffen mit einer Funkmikrofonanlage. In Kombination mit im Hörgerät eingeschalteten T-Spule wird eine Störlärmfreie Kommunikation ermöglicht.  Interessierte Höreingeschränkte sowie CI-Träger sind in dieser Gesprächsrunde immer herzlich willkommen.

Eine verbindliche Anmeldung ist nicht erforderlich.

Um den Termin für das nächste Treffen zu erfahren, können Sie per E-mail mit der Ansprechpartnerin, Rita Wilbert Kontakt aufnehmen. Wilbert[at]glsh-Stiftung[dot]de

Eigene Treffen organisieren – Gleichgesinnte einladen

Wir unterstützen gerne auch bei der Umsetzung Ihrer Ideen für individuelle und digitale Treffen und Ausflüge. Wie beispielsweise: Besuch der Ausstellung „HalloFreiheit!“, Wanderungen in Frankfurt und Umgebung, digitale Wein- und Kochveranstaltungen und andere outdoor Freizeitaktivitäten. Interessierte können sich bitte direkt hier zu einem Planungsaustausch anmelden.

Anmeldung zum Newsletter

Um auf dem Laufenden zu unseren aktuellen Veranstaltungen zu bleiben, können Sie sich zum kostenfreien Newsletter anmelden. – clicken

Kontakt

Ulrike Schneider

Kontakt

    Alle Pflichtfelder sind gekennzeichnet mit *

    Name*

    E-Mail*

    Telefon

    Betreff

    Nachricht

    Datenschutz*
    Ich stimme zu, dass meine Angaben aus dem Kontaktformular zur Beantwortung meiner Anfrage erhoben und verarbeitet werden. Die Daten werden nach abgeschlossener Bearbeitung Ihrer Anfrage gelöscht, sofern keine gesetzlichen Aufbewahrungspflichten bestehen.

    Hinweis: Sie können Ihre Einwilligung jederzeit für die Zukunft per E-Mail an info[at]glsh-stiftung[dot]de widerrufen. Detaillierte Informationen zum Umgang mit Nutzerdaten finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

    nach oben