Kultur- und Bildungstreff

NEU: Kultur- und Bildungstreff für Schwerhörige & CI-Träger

Kultur- und Bildungstreff Frankfurt

Foto: Dieter Schütz / pixelio.de

Die Frankfurter Stiftung für Gehörlose und Schwerhörige organisiert jetzt auch kulturelle Treffen für die Gruppe der Schwerhörigen und CI-Träger. Diese Aktionen werden derzeit in Zusammenarbeit mit dem Deutschen Schwerhörigenbund durchgeführt. Geplant sind kulturelle oder bildende Veranstaltungen in und um Frankfurt.

Kultur erleben in Frankfurt
Die Stadt bietet mit über 50 Ausstellungshäusern eine spannende Museumslandschaft, die in ganz Deutschland einen guten Rang und Namen hat. Außerdem gibt es vieles mehr in der City zu unternehmen und zu entdecken. Geplant sind ca. 4-5 Veranstaltungen pro Jahr.

Führungen mit Funk-Anlage und Induktion
Mittels einer Funk-Anlage und dem Einschalten der T-Spule am eigenen Hörgerät können auch Schwerhörige und CI-Träger der Führung durch eine Ausstellung oder eine kulturelle Aktion akustisch besser mitverfolgen. Je nach Veranstaltung achten wir darauf, dass die Teilnehmerzahl angemessen ist so dass jeder Teilnehmer ein optimales Hörerlebnis hat.

Wer Interesse an diesen Veranstaltungen oder an Museumsführungen mit Funk-Anlage hat, ist herzlich eingeladen und kann sich gerne in den Verteiler der Frankfurter Stiftung aufnehmen lassen.

Kontakt und Anmeldung
Interessierte können sich bei der Frankfurter Stiftung für Gehörlose und Schwerhörige, bei Ulrike Schneider per E-Mail: schneider[at]glsh-stiftung[dot]de anmelden.
Für weitere Fragen steht sie gerne auch unter Tel. 0157/7044 9805 zur Verfügung.


Nächster Kultur- und Bildungstreff

06.12.2018 Kultur- und Bildungstreff: Lesungen im Frankfurter Literaturhaus

Einfache Sprache als Kunstform – Literatur in einer neuen, leicht zugänglichen Lesungsform!
(mit Induktionsanlage und Gebärdendolmetscher)

Das direkt am Main gelegene Frankfurter Literaturhaus an der Schönen Aussicht 2 · 60311 Frankfurt, bietet am Donnerstag den 06.12.18 um 19.30 Uhr einen spannenden Abend. Durch die bei allen Veranstaltungen eingesetzte Induktionsanlage kann die Veranstaltung auch für Schwerhörige und CI-Träger ein Genuss sein.

Die bekannten Autoren Julia Schoch und Kristof Magnusson lesen Geschichten für alle mit Interesse an Geschichten, an Sprache, an unserer Gegenwart und an unserem Miteinander.

Eintritt: 5€ / Ermässigt 3€ / Förderer der Stiftung: kostenfrei

Weitere Informationen zum Frankfurter Literaturhaus:
https://literaturhaus-frankfurt.de/programm/termine/literatur-in-einfacher-sprache-2018-12-06/

Interessenten können sich bis zum 30.11.18 anmelden.

nach oben