Eltern-Kind-Treff

Entwicklung sozialer + emotionaler Kompetenz

Ein Treff, um sich auszutauschen und gegenseitig zu unterstützen

Eltern-Kind-Treff

Je früher ein Kind sein Wissen erweitert und mit „seiner“ Sprache/Gebärdensprache, vertraut gemacht wird, desto größer ist der Erfolg in der Laut- und Schriftspracherziehung. Auf diese Weise kann es zukünftig mehr hörbeeinträchtigten Menschen als heute gelingen, Bücher zu lesen, einen höheren Schulabschluss zu erlangen und möglicherweise zu studieren. Bücher eröffnen Horizonte.

Der „Eltern-Kinder-Treff“ stellt innerhalb der Frankfurter Stiftung für Gehörlose und Schwerhörige seit 2007 im Gehörlosen- und Schwerhörigenzentrum Frankfurt am Main Räumlichkeiten zur Verfügung, wo sich hörende und hörbeeinträchtigte Kinder und deren Eltern und Geschwister aus Frankfurt und Umgebung treffen können, um sich auszutauschen und gegenseitig hilfreich zu unterstützen. Neben den Treffen im Gehörlosenzentrum werden Ausflüge im Bereich Kultur, Bildung und Freizeit durchgeführt.

Ehreamtliche Helfer sind jederzeit herzlich willkommen.



Info     –       Info       –       Info         –         Info         –           Info 

 

Im Rahmen unseres Eltern-Kind-Treffs möchten wir, die kath Seelsorge für Hörbehinderte und die Frankfurter Stiftung für Gehörlose und Schwerhörige,
zum Jahresabschluss alle Familien mit und ohne Gebärdensprachkenntnissen am 09.12.2017 zu einer Familien Führung in die Schirn einladen.

Um 15.oo Uhr startet die Führung zur einer spannenden Ausstellung, die mit Gebärdensprachdolmetscher begleitet wird.- Weitere Infos im Anhang.

Im Anschluss freuen wir uns mit euch den Nachmittag bei Glühwein und Kinderpunsch am Karussell auf dem Weihnachtsmarkt ausklingen zu lassen.   

Da die Teilnehmerzahl begrenzt ist, bitten wir um rasche Rückmeldung spätestens bis 01.12.201

Herzliche Grüße

Ulrike Schneider & Regina Weleda

 

 

 



Kontakt

Alle Pflichtfelder sind gekennzeichnet mit *

Name*

E-Mail*

Betreff

Nachricht

nach oben